zuletzt aktualisiert 6:26:30, 26.11.2019

Auf großer Fahrt!

Frontview

Neulich vor dem Bootshaus, bzw. jeden Samstag um 9:00 Uhr wird zum samstäglichen Training geläutet für unseren jungen Leistungssportler. Der, der ein Rennrad besitzt, fährt die sogenannte Blankenseerunde, eine 80km Runde vom Startpunkt Wannsee. Die, die kein Rennrad besitzen, dürfen sich die Laufschuhe anziehen und die 21km Wannseerunde laufen.  

Letzten Samstag fuhren wir mit 16 Athleten diese wunderschöne Runde durch den Naturpark Nuthe-Nieplitz, selbstverständlich mit einer Kuchenpause bei der Landbäckerei Röhrich in Blankensee. Begleitet wurden die jungen RaW-Sportler von Ehemaligen, die den Riemen an den Nagel hängen wollen und ein paar aktiven Eltern. Wer schon einmal im Windschatten von Spitzensportlern mit 35km/h konstanter Geschwindigkeit gefahren ist, der möchte sich diesem Geschwindigkeitsrausch immer wieder hingeben. So schnell und schön kann man sonst nicht die Mark erleben. 

 

Demnächst will die RaW-Trainingsgruppe mit einheitlichen Fahrradtrikots radeln. Jedes Trikot kann dann als Werbefläche genutzt werden. Wer diese Initiative unterstützen kann, wendet sich gerne an Lars Probst. Des Weiteren werden noch Rennräder benötigt, da nicht alle jungen Ruderer ein solches Fahrrad besitzen. Wer eine Rennmaschine im Keller stehen hat und für eine sinnvolle Weiternutzung entbehren kann, der ist herzlich eingeladen dieses Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. 

 

Alles in allem ist das Fahrradfahren ein großartiger Ausgleich zum Rudern und eine exzellente Vorbereitung auf die Wintertrainingssaison, mit besonderen Perspektiven auf die schöne Brandenburger Landschaft. Es wäre doch wunderbar, wenn wir einen Generations 32iger auf die Strecke bringen, mit allen die gerne Fahrrad fahren und ein großes „W“ auf der Brust tragen. 

Gruppenbild vom 21. September 2019

Gruppenbild

Gruppenbild 28.September 2019

Gruppenbild 28.9

Jörg Spiegel

Kom. Ressortleiter Leistungssport

Bilderquelle (Privat/JS) 

 

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.