zuletzt aktualisiert 17:20:26, 01.12.2021

RaW-Junioren räumen beim Preissprint ab!

IMG 7047klein

Stehend von links: Gustav Kämmer, Max Stoltzmann, Yannik Sens, Tom Stoltzmann, Leon Goez undTony Götze (Trainer)
Knieend von links: Emil Hennies, Nils Götze, Theodor Krug (Stm.) und Eddie Reuter

 

Unsere Junioren-Achtercrew um Schlagmann Gustav Kämmer räumen beim „Silbernen Riemen von Berlin“ die Preise ab.

 

Am dritten Oktoberwochenende fand in Berlin Neukölln das 18. Neuköllner Ruderfestival statt. Diese Veranstaltung kombiniert Langstrecke und Sprint in einem Wettkampfmodus. Weitere Teilnehmer kommen in sportlichen Gig-Booten quer aus Berlin zur „Wiking-Sternfahrt“ am Nachmittag dazu.

 

Unsere Jungs konnten sich klar gegen ihre direkten Gegner von der RG Wiking auf der 6,5km langen Strecke durchsetzen, mit einer Zeit von 22:34 min. Im Gesamtergebnis kam der Achter auf Rang Fünf. Damit ließen sie einige Senioren-Boote hinter sich, besonders Schmankerl war, dass die Riemen-Damen des Deutschen Ruderverbandes zu einer Trainingsmaßname die Langstrecke nutzten und sich auch hinter den RaW-Jungs eingereihten. 

 

Im anschließenden Preissprint über die 300m-Distanz zeigte sich die rudertechnische Kompetenz vom Wannsee-Achter. Qualifizieren müssen sich die Teilnehmer des Preis-Sprints über eine Sprintstrecke innerhalb der Langstrecke. Dann gehen drei Boote an den Start. Der erste bekommt einen Preis und darf direkt nochmal an den Start, der Zweitplatzierte darf mit an den Start und der Dritte ist ausgeschieden. Dafür kommt ein neues Boot in das Rennen.

Eddi, Emil, Leon, Nils, Max, Tom, Yannik, Gustav und Steuermann Theo durften vier Sprints rudern und gewannen zwei davon. Bezwungen wurden unter anderem gestandene Männerachter aus Holland und von der RG Wiking.

 

Glückwunsch an die jungen Aktiven. In 2022 sind alle acht noch im U19-Bereich startberechtig. So können wir uns auf schöne Rennen im nächsten Jahr freuen, wenn dieser Achter wieder an den Start geht.

 IMG 7054 klein IMG 7062klein 
 IMG 7064 klein  

Text/Bild: J. Spiegel

 

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.