zuletzt aktualisiert 15:21:10, 23.07.2021

Training News

2 Starts, 2 Medaillen - World Rowing Under 23 Championships

Unsere U23 Damen, Hannah Reif und Annalena Fisch, präsentierten sich glänzend auf der U23 WM im tschechischen Račice

Im Zweier ohne der Damen ruderte Hannah Reif mit ihrer Partnerin Lena Sarassa zu einer großartigen Bronzemedaille. Der Weg zum Siegerpodest musste sich hart erkämpft werden. Im Vorlauf wurden beide hinter Spanien und den USA dritte und mussten dementsprechend über den Hoffnungslauf. Hier wurde entsprechend progressiv gestartet und mit einem Start-Ziel-Sieg das Minimal-Ziel A-Finale erreicht. Im A-Finale fehlte die Startspritzigkeit aus dem Hoffnungslauf und die Damen blieben die ersten 1000m hinter dem Feld. Ab 1000m übernahm Hannah die Initiative und steigerte Schlag um Schlag die Frequenz: Der deutsche Damen Zweier schob sich am Feld vorbei, so dass mit einer Länge Vorsprung der dritte Platz vor Kanada gesichert wurde. Kroatien gewinnt Gold und die USA werden mit der Silbermedaille belohnt.

 Hannah  Zeit Hannah
 Hannah Reif und Lena Sarassa  
 6e8ac095 0410 4e36 bf85 5a21644b4a4e  

 

 Annalena Fisch steuerte den deutschen Damen Vierer zu einer zielsicheren Silbermedaille. Vom Start weg übernahmen die Damen die Initiative und führten 1500m das 6-Bootefeld an. Im Endspurt hatte der rumänische Vierer die besten Energiereserven und übernahm auf den letzten 500m die Führung. Gold für die Damen aus Rumänien; unsere Annalena steuert ihre Mannschaft vor den hoch gehandelten Italienerinnen zielsicher zu einer wunderbaren Silbermedaille.

 

 
 Annalenna Zeit Annalena 
 Tori Schwerin, Maike Boettcher, Magdalena Rabl, Anna Haendle und Annalena Fisch

 597de3f0 a347 4d7a 8334 2864776e1968  

 

 

Wir gratulieren unseren RaW Damen zu diesem tollen sportlichen Erfolg. 

 

Fotos (c) meinruderbild.de (Internet)
Text J. Spiegel

 

 

 

10 Medaillen am 2. Tag der Meisterschaften 2021

Eddi Reuter und Nils Götze eröffnen den zweiten Tag der Meisterschaften gleich mit einer Silbermedaille im Lgw. Doppelzweier U17. Lina Götze mit ihrer Partnerin Marlene Schollmeyer (RU Arkona) holen sich danach Platz 4 im U19 Damen Doppelzweier. Jubeln können bald darauf Finn Stäblein (Würzburg) und Adrian Groth: Beide werden Deutsche Meister im Junior Doppelzweier U19, was die Direktnominierung zur Junioren-WM im bulgarischen Plovdiv Mitte August bedeutet!

Carlotta Wegener und Partnerin Lina Mitscherling (RC Rapid Berlin) gewinnen die Bronzemedaille im Lgw. Juniorinnen Doppelzweier A. Gustav Kämmer und Max Stoltzmann fahren zum Sieg im B-Finale (Gesamt 7. Platz) im Junioren Vierer-ohne A. Yannik Sens und Tom Stoltzmann werden Fünfte im Junioren Zweier-ohne U17. Lili Albrecht belegt den 10. Platz im Juniorinnen Einer.

Pryscilla Wehrheim und Marlene Lauter holen sich den 4. Platz im Juniorinnen Zweier-ohne A. Moritz Kreimeyer wird 6. im B-Finale (Gesamt 12. Platz) im Lgw. Junior-Einer U17. Helena Wegener gewinnt Bronze im Berliner Juniorinnen-Doppelvierer m. Stm. B in Rgm. mit RC Rapid Berlin, RC Tegel und dem Neuköllner RC. Leo Goez belegt den 4. Platz im Junior-Doppelvierer m. Stm. B in Rgm. mit Berliner RC, RC  Rapid Berlin und RU Arkona.

Marlene Wegener peitscht auf der Schlagposition ihr Boot zum Start-Ziel-Sieg: Gold im Berliner Lgw. Juniorinnen-Doppelvierer m. Stm. in Rgm. mit RC Tegel und Neuköllner RC. Theo Krug und Emil Hennies zeigen eine tolle Leistung in ihrem ersten Finale und werden Vierte im Lgw. Junior-Doppelvierer m. Stm. B in Rgm. mit dem Berliner RC.

Lina Götze holt sich in ihrem zweiten Rennen dann die Goldmedaille mit einem großartigen Start-Ziel-Sieg im Juniorinnen-Doppelvierer A. Adrian Groth gewinnt in seinem zweiten Rennen Silber im Junior-Doppelvierer A. Carlotta Wegener holt sich in ihrem zweiten Rennen die Silbermedaille im Lgw. Juniorinnen-Doppelvierer (B)

Pryscilla Wehrheim und Marlene Lauter rudern im Nord-Ost Achter im vorletzten Rennen des Tages zu einer tollen Bronzemedaille. Im letzten Rennen dieser Meisterschaften holen sich Gustav Kämmer und Max Stoltzmann die Bronzemedaille im Junioren-Achter A und belohnen sich mit Edelmetall nach Platz 7 im Vierer-ohne.

Allen Aktiven und ihren Trainern einen ganz herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen nach und in solch schwierigen Zeiten. Adrian wünschen wir für auf dem weiteren Weg zur Junioren-WM alles Gute und viel Erfolg in Plovdiv.

Der Ruderklub am Wannsee gewinnt auf den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2021 in Essen insgesamt 5 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen, 7 Bronzemedaillen sowie viermal den 4. Platz und je einmal die Plätze 5, 7, 10 und 12.

Jörg Spiegel (T & F)

Edi Reuter Nils Götze Carlotta Wegener Lina Mitscherling Lili Albrecht

Eddi Reuter und Nils Götze:

Silber im Lgw. Doppelzweier U17

Carlotta Wegener und Partnerin Lina Mitscherling (RC Rapid Berlin):

Bronze im Lgw. Juniorinnen Doppelzweier A

Lili Albrecht:

10. Platz im Juniorinnen Einer

Helena Wegener Marlene Wegener Lina Götze

Helena Wegener:

Bronze im Berliner Juniorinnen-Doppelvierer m. Stm. B

Marlene Wegener:

Gold im Lgw. Juniorinnen-Doppelvierer m. Stm.

Lina Götze:

Gold im Juniorinnen-Doppelvierer A

Adrian Groth Carlotta Wegener Marlene Wegener Pryscilla Wehrheim

Adrian Groth:

Silber im Junior-Doppelvierer A

Carlotta Wegener:

Silber im Lgw. Juniorinnen-Doppelvierer

Pryscilla Wehrheim und Marlene Lauter:

Bronze im Juniorinnen -Achter A

Gustav Kämmer Max Stoltzmann Adrian Groth Finn Stäblein  

Gustav Kämmer und Max Stoltzmann:

Bronze im Junioren-Achter A

Finn Stäblein (Würzburg) und Adrian Groth:

Gold im Junioren-Doppelzweier U19

 
Leo auf Konterschlag Helena auf Pos 3

Leo im Vierer auf Pos. 3

Helena im Vierer auf Pos. 3

7 Medaillen bei U23 Meisterschaft

Annalena Fisch machte den goldenen Start an den Steuerseilen im Vierer-mit. 20 min später folgte ihr Hannah Reif mit ihrer Partnerin Lena Sarassa (Crefelder RC) im Zweier-ohne als Erste über die Ziellinie. Gemeinsam fuhren Annalena und Hannah danach noch im Achter zu Silber. 
Amelie Sens fuhr in einem weiteren Auswahlboot zu Bronze im Achter. Damit standen drei Sportlerinnen vom RaW auf dem Siegerpodest im Damenachter.

Der U23 Mann Ben Gebauer holte sich zweimal Bronze im Riemenbereich. Als Schlagmann im Vierer-ohne zeigte Ben seine Entspurtqualität und ließ die letzten 300m dem späteren Vierten das Nachsehen. Im Achter konnte er sich seine zweite Bronze Medaille abholen. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Sportler.

Am morgigen Sonntag finden die Finalrennen der U17/19 Sportler statt, die sich in einer excellenten Verfassung in den Halbfinals präsentierten. Es gehen 15 Boote von uns in die Finalrennen.

Jörg Spiegel (T+F)

Annalena Fisch Lena Sarrasa Werner Nowak Hannah Reif Hannah Reif Annalena Fisch

 Annalena Fisch (Stfr.)

GOLD im 4+

Lena Sarassa (l.), Trainer Werner Nowak und Hannah Reif

GOLD im U23 2-

Hannah Reif (2.v.l.) & Annalena Fisch (r.)

SILBER im U23 8+

 Amelie Sens  RaW Damen  Ben Gebauer

Amelie Sens

BRONZE im 8+

Die erfolgreichen RaW-Damen

Ben Gebauer

BRONZE im 4- und 8+

U19 Rangliste in Allermöhe

Die erste offizielle Regatta in 2021 und dann eine so wichtige. Nachdem die U19 Sportler auf diversen regionalen Trainingsmaßnahmen ihre Wettkampffähigkeiten unter Beweis stellen konnten, mussten die jungen Ruder jetzt zeigen das Sie für internationale Aufgaben berücksichtig werden.

 

Lina Götze belegte einen tollen 6. Platz im A-Final und rudert jetzt im ersten U19 DRV Doppelvierer auf der DJM in Essen. Eine Einladung zur U19 WM-Nominierung ist ihr sicher.

910c7c85 54f1 40de 8edc 732367f8ab89

Adrian Groth gewann das B-Finale und wurde somit 7. In der Gesamtwertung. Auch er darf sich berechtigte Hoffnung machen auf eine Nominierung zur U19 WM.

ada960b8 e65d 48e2 8f39 07b08c308527

Desweitere fuhren Pryscilla & Marlene im Zweier ohen im B-Finale auf den 4. Platz und werden im ersten Nord-Ost-Achter in Essen an den Start gehen.

 

Gustav und Max reihten sich im C-Finale auf den 2. Platz der Rangliste im Zweier Ohne ein.

 

 

 

 

 

Hannah Reif und Annalena Fisch fahren zur U23 – Weltmeisterschaft

Großartige Neuigkeiten für den RaW aus der U23 Rangliste aus Ratzeburg. Unsere Kadersportler Hannah Reif und Annalena Fisch konnten auf 62. Ratzeburger Ruderregatta überzeugen.

Hannah die Ihren Lebensmittelpunkt in Dortmund hat wird dort von Werner Nowak trainiert. In der finalen Qualifikation für die U 23 WM hat Hannah mit Ihrer Partnerin Lena Sarassa vom Crefelder RC souverän die direkte Qualifikation für die U23 Weltmeisterschaft in Racice gesichert. 

Bildschirmfoto 2021 06 07 um 22.07.41

Annalena fuhr im Vierer mit Steuermann souverän auf die Goldmedaillen Position und sicherte sich und Ihrer Mannschaft die Teilnahme in Racice. 

 

Bildschirmfoto 2021 06 07 um 22.07.15

 

 

Unterkategorien

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.