zuletzt aktualisiert 18:17:27, 03.09.2021

Regattatraining an der Pfaueninsel

Am Samstag den 12. Juni traf sich der A-Pool des RaW morgens um 09:00 Uhr mit Ruder/innen der benachbarten Vereine der Wannsee-Löwen, des BRC und des FRCW an der Pfaueninsel, um einen kleinen „Wannsee-internen“ Trainingsvergleich abzuhalten. In vielen verschiedenen Bootsklassen ruderten die Kinder 1000 Meter entlang der Pfaueninsel gegeneinander. Im Hinblick auf den Landesentscheid und den Bundeswettbewerb konnten sich unsere Kinder in guter Verfassung präsentieren. Gleichzeitig war dies aber auch eine schöner Vergleich um zu sehen, wo wir stehen und um zu wissen, woran wir noch arbeiten müssen.

Bild interne

Text und Bild: Julius Guizetti

Online-Training im A-Pool

Seit Anfang November ist der Jung-RaW aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen gezwungen, das Präsenztraining einzustellen. So ist davon natürlich auch der A-Pool betroffen. Damit die Kinder aber weiter ihre Fitness behalten und vielleicht sogar ausbauen können, wurde ihnen ein Trainingsplan für Zuhause zur Verfügung gestellt. Zweimal in der Woche führen wir auch Online Training als Gruppe durch. Dafür treffen wir uns Dienstags und Samstags, um die vorgegebenen Workouts von Youtube gemeinsam zu trainieren. Das gibt uns die Möglichkeit, trotz der Distanz persönlich in Kontakt zu bleiben und so die Verbundenheit in der Gruppe nicht zu verlieren.

Screenshot Online Training 1

Text und Foto: Julius Guizetti

Trainingsalltag im Jung-RaW

Das Training im Jung-RaW findet derzeit wegen der bestehenden Corona-Beschränkungen nur in Kleingruppen und im Einer statt. Das schöne Wetter und die Hitze werden für spaßige Einheiten mit Kentertraining und auch dem ein oder anderen Badegang genutzt. Wir können es aber kaum erwarten, bald wieder in Mannschaftsbooten zu trainieren.

Jung RaW Juni 2020 3

Jung RaW Juni 2020 2

Fotos und Text: Julius Guizetti

Jung-RaW kann Anfängerausbildung durchführen

Lange konnten wir nichts unternehmen, endlich beginnt die wichtige Arbeit der Nachwuchsausbildung. Bei warmem Wasser und Sonnenschein lässt es sich gut aushalten, und die Jugendlichen halten sich gut an die Regeln und lernen schnell das Einer fahren.

C Pool 2020

C Pool 2 2020

Fotos und Text: Irene Thiede

Herbstlangstrecke auf dem Hohenzollernkanal

Der A-Pool nahm am 9. November mit vier Sportlern an der Berliner Herbstlangstrecke auf dem Hohenzollernkanal teil. Emil und Theo traten bei den Jungs 14 Jahre über die 3000 Meter an, Emilia und Victoria bei den Mädchen 13 Jahre.

Emilia herbst langstrecke Henry Haack

Emilia

Bei herbstlich kühlem Wetter konnte alle Sportler gute Ergebnisse einfahren:

Emilia belegte den fünften, Victoria den dritten Platz in ihrem Rennen - beides tolle Platzierungen, war es doch für die zwei Sportlerinnen die erste Teilnahme an einer Langstrecke.
Theo fuhr in seinem Rennen in der Konkurrenz mit deutlich schwereren und größeren Jungs auf einen guten 12. Platz, Emil konnte sich mit einem hervorragendem zweiten Platz zufrieden geben. Damit war er auch der schnellste Berliner, da der Erstplatzierte aus Magdeburg angereist war.
Der Erfolg der Sportler macht uns Mut für die nächste Saison und ist ein toller Ansporn für das Wintertraining.

Theo Langstrecke Henry Haack

Theo

Victoria herbst langstrecke Henry Haack

Victoria

Text: Julius Guizetti, Fotos: Henry Haack (rowing.berlin)

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.