zuletzt aktualisiert 20:10:30, 07.06.2021

Jahresstart mit Loch

Seit November dürfen wir in Berlin nur noch "Dreier-mit-Loch" fahren, sofern wir nicht das Glück haben, gleich über mehrere rudernde Haushaltsmitglieder zu verfügen. Alternativ wird im Winter ja traditionell mehr Ergometer gefahren, und diese dürfen wir einzeln auf den Bootsplatz ziehen und im Freien nutzen - ein wunderbares Gefühl. Unten ein Foto, dass Elke von mir gemacht hat, als wir letzte Woche im Vollmond Sport gemacht haben - unbeschreiblich. Auch das unterbesetzte Gig-Boot, von dem wir im RaW drei Stück besitzen, ist von einer Notlösung zu einer Freude geworden - die Naturerlebnisse sind immer wieder beglückend, und auch bei dem großen Abstand und dem erhöhten Kraftaufwand freut man sich über das soziale Element des gemeinsamen Ruderns.

Allen Mitgliedern und ihren Familien ein frohes, gesundes Neues Jahr und bis bald! Wir können von Glück sprechen, dass wir, wenn auch nur wenige, so doch Möglichkeiten haben unseren Sport im Verein ausüben zu können. Hoffen wir, dass das auch so bleibt, bis die Infektionszahlen soweit zurückgegangen sind, dass wir wieder in Mannschaftsbooten aufs Wasser können, dass die Ökonomie wieder aufmachen darf, dass wir uns nicht mehr manisch aus dem Weg gehen müssen. Vermeidet alle unnötigen Kontakte und helft dabei, diese Zukunft bald Realität werden zu lassen!

Irene Thiede

RaW Schrift im Schnee Jan 2021

Foto: Marion Schulte zu Berge

ergo fahren Dez 2020

Foto: Elke Vieler

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.