zuletzt aktualisiert 19:30:04, 29.04.2020

Herbstlangstrecke auf dem Hohenzollernkanal

Der A-Pool nahm am 9. November mit vier Sportlern an der Berliner Herbstlangstrecke auf dem Hohenzollernkanal teil. Emil und Theo traten bei den Jungs 14 Jahre über die 3000 Meter an, Emilia und Victoria bei den Mädchen 13 Jahre.

Emilia herbst langstrecke Henry Haack

Emilia

Bei herbstlich kühlem Wetter konnte alle Sportler gute Ergebnisse einfahren:

Emilia belegte den fünften, Victoria den dritten Platz in ihrem Rennen - beides tolle Platzierungen, war es doch für die zwei Sportlerinnen die erste Teilnahme an einer Langstrecke.
Theo fuhr in seinem Rennen in der Konkurrenz mit deutlich schwereren und größeren Jungs auf einen guten 12. Platz, Emil konnte sich mit einem hervorragendem zweiten Platz zufrieden geben. Damit war er auch der schnellste Berliner, da der Erstplatzierte aus Magdeburg angereist war.
Der Erfolg der Sportler macht uns Mut für die nächste Saison und ist ein toller Ansporn für das Wintertraining.

Theo Langstrecke Henry Haack

Theo

Victoria herbst langstrecke Henry Haack

Victoria

Text: Julius Guizetti, Fotos: Henry Haack (rowing.berlin)

Jung-RaW erweitert massiv seinen Bootspark beim Abrudern 2019

Beim diesjährigen Abrudern am 3.November 2019 konnte der Jung-RaW unglaubliche sieben neue Booten taufen, alle von BBG und frisch von der Werft. Es gibt nun im Bootspark der Jugend sechs neue Einer, die nach den Avengers-Helden aus dem Marvel Cinematic Universe benannt wurden. Das siebte Boot ist ein neuer schwerer Doppelzweier, der den Namen „Rocketman“ erhielt.

Abrudern Christoph Bublitz Kleinboote Jugend

Abrudern Christoph Bublitz Kleinboote

Wir bedanken uns bei der Stiftung sowie beim Land Berlin für die finanzielle Förderung dieses tollen Projektes und freuen uns schon jetzt darauf, die Boote im Training zu benutzen.

Text: Julius Guizetti, Fotos: Dirk Bublitz

Gold, Silber und Platz 4 beim Bundeswettbewerb in München

Der Jung-RaW kann auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende zurückblicken! Auf der Regattastrecke Oberschleißheim bei München fand der diesjährige Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen statt. Für uns an den Start gingen Theodor Krug (im leichten Jungen Einer), Emil Hennies, Eddie Reuter, Marlene und Helena Wegener, Emilia Carnarius (im gesteuerten Jungen/Mädchen Doppelvierer) sowie Yannik Sens und Nils Götze (im leichten Jungen Doppelzweier).

Theo überzeugte auf der Langstrecke mit der zweitschnellsten Zeit und einem Abteilungssieg. Im ersten Lauf der Bundesregatta sicherte er sich über eine Distanz von 1.000 Metern den vierten Platz!
Der Doppelvierer mit unseren Jungs und Mädels schaffte ebenfalls die zweitschnellste Zeit auf der Langstrecke und sicherte sich auf der Bundesregatta die Silbermedaille!
Yannik und Nils legten am Samstag die schnellste Zeit auf der Langstrecke hin und qualifizierten sich so für den ersten Lauf der Bundesregatta. In einem unfassbar spannenden Rennen, mit einem fulminanten Endspurt, schafften es die Jungs ihren Bugball mit nicht mal einem Meter Abstand als erste über die Ziellinie zu bringen und sicherten sich somit die Goldmedaille und den Bundessieg!

Wir gratulieren allen BW-Teilnehmern zu diesen herausragenden Leistungen, auf die ihr zurecht stolz sein könnt!

Mit sportlichen Grüßen aus München,
das A-Pool Trainer Team

Drei Landessiege beim Landesentscheid Grünau

Am 8. und 9. Juni traten für den A-Pool neun Kinder beim Landesentscheid auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau an. Bei sehr warmen und windigen Bedingungen konnten sich drei unserer Boote mit dem Landessieg krönen und sich somit für den Bundeswettbewerb in München qualifizieren.

Der Jung/Mäd 4x+ 13/14 Jahre konnte sich in allen drei Disziplinen, Langstrecke, allgemeiner Sportwettbewerb sowie Kurzstrecke souverän gegen die Konkurrenz von Rotation durchsetzen.

Unser Jung 2x Lgw 13/14 Jahre machte nach einem Sieg auf der Langstrecke und einem zweiten Platz beim Zusatzwettbewerb mit einem ersten Platz alles klar für den Landessieg.

Der Jung 1x Lgw 13 Jahre setzte sich in allen drei Wettbewerben an die Spitze der Wertung und konnte sich somit mit dem Landessieg belohnen.

Der A-Pool fährt dieses Jahr also mit acht Sportlern zum Bundeswettbewerb, der Anfang September auf der Regattastrecke Oberschleißheim stattfinden wird. Sehr zufrieden und mit großer Vorfreude gehen wir jetzt in die Sommerferien und in die Vorbereitung für den ungewohnt späten Saisonhöhepunkt.

Danke an Dirk für das Ziehen des Hängers und an Heiko Götze für das Fotografieren sowie für das Bereitstellen der Fotos.

 

Kinder erfolgreich in Otterndorf

Am Himmelfahrtswochenende fuhr die große Bande des Jung-RaW mit Begleitung zur Regatta Otterndorf nach Bremen. In hübscher norddeutscher Landschaft lagen reetgedeckte Häuser am Kanalrand, das Watt war unweit. Und es wurden Erfolge für die RaWler gefeiert, wörtlich eine Latte voller Medaillen brachte die Gruppe mit nach Hause. Hier einige Eindrücke eines Wochenendes auf Regatta:

Regatta Ottendorf Juni 2019 Sönke KlusmannOtterndorf Juni 2019 Sönke KlusmannOtterndorf Sönke Klusmann 4

alle Fotos: Sönke Klusmann

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.