zuletzt aktualisiert 10:34:29, 20.03.2017

«
»

Die Jugend im RaW

Der Jung-RaW ist die Jugendabteilung des Ruderklub am Wannsee, das heißt, hier werden alle Mitglied, die noch nicht volljährig sind. Zur Zeit zählt der Jung-RaW gut 100 Mitglieder (Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren). Betreut werden alle Kinder und Jugendlichen von einem Team von 12 ehrenamtlichen Betreuern.

Wie man zu uns kommt

Rudern lernen kann bei uns fast jeder. Fast deshalb, weil wir uns aus medizinischen Gründen ein untere Altersgrenze von 10 Jahren gesetzt haben. Um eine einheitliche Ausbildung gewährleisten zu können, nehmen wir nicht andauernd neue Interessierte auf, sondern sammeln immer Anfängergruppen. Wie das im Einzelnen abläuft, lässt sich hier nachlesen.

Kontakt

Interessenten wenden sich am einfachsten per E-Mail an uns. Einfach rechts das Kontaktformular ausfüllen, abschicken und sich auf eine baldige Antwort freuen.

Die Organisation

Um den vielen verschiedenen Interessen der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden, haben wir den Übungsbetrieb im Jung-RaW in verschiedenen Gruppen, den sogenannten Pools organisiert. Im A-Pool rudern alle Kinder und Jugendlichen, die Regatten fahren. Der A-Pool trainiert an 4 Terminen in der Woche und besucht im Schnitt 6 Regatten pro Saison. 4 in Berlin und bis 2 außerhalb. Das Ziel der Kinder ist der Landesentscheid in Berlin-Grünau und die Qualifikation für den Bundeswettbewerb im Jungen und Mädchenrudern. 2015 haben das alle Kinder aus dem A-Pool geschafft! Die Technikausbildung wird im A-Pool sehr intensiv betrieben. Es geht darum den Kindern wettkampftaugliches Rudern beizubringen und ihnen das Rudern als Wettkampfsport näher zu bringen. Natürlich vergessen die Betreuer nicht, dass es sich immer noch um Kinder handelt.

Für die Jugendichen, die nicht in den Leistungssport wechseln, besteht die Möglichkeit für die Teilnahme an 2. WKE-Regatten zu trainieren. Jugendliche ab 14 Jahren, die Interesse am Leistungssport haben, können in einer Schnuppergruppe im Herbst erst einmal ausprobieren, wie das Trainingsleben denn so ist. Alle, die sich entscheiden dabeizubleiben, gehen dann in die Trainingsgruppe über.

Im B-Pool rudert der größte Teil der Jung-RaWer. Man unternimmt gemeinsame Ausfahrten in unser schönes Ruderrevier und arbeitet mehr nebenbei an seiner Rudertechnik. Rudern wird hier vor allem als Freizeit- und Erholungssport betrieben, man kann also kommen, wenn man dazu Lust hat. Trotzdem ist hier immer was los.

Im C-Pool werden die Anfänger ausgebildet. Weitere Details zum C-Pool finden sich unter "Informationen".

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle