zuletzt aktualisiert 12:44:05, 27.02.2024

Concept-WRC 2023: Erfolgreichster Berliner Verein

Wir RaW-Frauen und unsere Freundinnen haben „es“ wieder hinter uns: das alljährliche, anspornende, respekteinflößende, anstrengende, schweißtreibende Ergoereignis im Januar. Die Women's Rowing Challenge.

Bundesweit beteiligten sich 3.025  Frauen fast aller Altersklassen am Concept-Wettkampf, wir waren mit 86 Teilnehmerinnen am Start.

Zugegeben, irgendwie ja eine quasi Werbeveranstaltung. Aber eine von den guten.

Sie bringt einen Teil der RaW-Frauen dazu, jede Woche des ersten Jahresmonats eine längere Zeit unter Wettkampfbedingungen das Ergo zu ziehen: 8 min in der ersten Woche, 15 in der zweiten, 22 in der dritten und 30 in der vierten.

Und wieder war „es“ etwas Besonderes. Und wieder brachte die Challenge neue Erlebnisse, Begegnungen. Schwitzen, Brüllen, Fluchen, Lachen.

Unser RaW ruderte 976,365 km (Entfernung Berlin-Lyon) und damit auf Platz 8 von 142 Vereinen. Unterstützt beim km-Sammeln wurden wir von etlichen externen Freundinnen, viele von ihnen erstmals überhaupt auf einem Ergo. Unterstützung kam auch von 4 Trainings-Mädels und 3 Mädels aus dem Jung-RaW (A-Pool und 2. WKE).

Überhaupt – Unterstützung:

Uwe Lassen hat zahlreiche Trainerstunden gegeben und an den Wertungstagen mächtig Stimme gelassen, wir Frauen haben uns untereinander angefeuert, korrigiert, bestärkt, mit Musik versorgt. Auch der Jung-Leistungs-RaW hat einige von uns auch schon mal in die Mitte genommen, ist  Schlag gefahren und hat angefeuert (besonderer Dank an Tom und Lilly).

Ein wenig unterschiedlich sind die Auffassungen zum Veröffentlichen der erreichten Weiten. Aber wir, also das Orgateam Ellen Pfeiffer, Ulli Tillig, Isabel Traenckner, Annett Biernath sehen das ganz klar: Sport ist eben auch ein Wettkampf, ein Messen. Neben vielen anderen Aspekten wie Freizeit, Gesundheit, Fitness, Gemeinsamkeit, Technik, Natur, Wind, Wellen, Sonne….ja, klar: Wir messen uns als Verein, wir messen uns untereinander. Natürlich tun wir das. Aber in einem Bereich, den wir lieben, als Hobby betreiben, in dem wir wissen und anerkennen, dass es Unterschiede im Niveau gibt.

Was zählt?

Letztlich ein toller Januar für uns, die wir wieder viel Spaß hatten und mit offenem Visier unsere Leistungen zeigen. Die einen ein bisschen weniger als sonst – aus Gründen – die anderen wie immer, die nächsten auf der Überholspur.

Respekt für uns gegenseitig, Freude an der Bewegung – das zählt.

Bis zum nächsten Jahr und vorher: Feuerschale… Termin: 08.März.. Die Einladung ist raus!

Euer Orgateam

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.