zuletzt aktualisiert 12:54:52, 15.11.2018

Paul Schröter mit Pech auf der WM

dsc_5997.jpgBildquelle: rudern.de

 

Paul Schröter startete in der Letzten Woche auf der Ruderweltmeisterschaft im bulgarischen Plovdiv im Männer Zweier ohne.

Paul siegte mit seinem Partner Lauritz Follert aus Krefeld in einem guten Rennen im Vorlauf. Leider musste Lauritz nach einer Verletzung am Rücken, die er sich beim Warmfahren zum Viertelfinale zugezogen hatte, dem Ersatzmann Eric Johannesen aus Hamburg Platz machen. Das Duo Schröter/Johannesen lieferte im Viertelfinale ein gutes Rennen ab, musste dann aber dem hohen Tempo der Konkurrenz Tribut zollen und überquerte als sechstes Boot die Ziellinie. Johannesen hatte in der Vorbereitung zur WM mit einer längeren Krankheitsphase zu kämpfen und so wurde der deutsche Männer Zweier ohne schließlich abgemeldet.

Wir gratulieren Paul zu dieser erfolgreichen Saison, die leider mit viel Pech seinen Abschluss fand.

Jan-Frederic Schwier

 

Segelwetter-Info

Genaue Wettervorhersagen finden Sie auf der Seite des WassersportInformationsDienst Berlin.
Ab einer Windgeschwindigkeit von >29 km/h (Windstärke 5) sollte nicht mehr gerudert werden. Siehe Windstärke-Tabelle

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.
Weitere Informationen Ok